WKO Steiermark präsentiert Servicebilanz 2017

28.265 Mitgliedsbetriebe haben im vergangenen Jahr exakt 83.625 Serviceanfragen an die WKO Steiermark gerichtet.

Die Geschäftsfelder der WKO sind Interessenvertretung, Service und Bildung. Oder mit anderen Worten: Die Wirtschaftskammer Steiermark ist eine starke Stimme für alle Bereiche des Unternehmertums und steht ihren Mitgliedern im wahrsten Sinne des Wortes mit Rat und Tat zur Seite. Hier die wichtigsten Ergebnisse der Servicebilanz 2017: Im letzten Jahr sind bei der WKO insgesamt 83.625 Serviceanfragen aus 28.265 Mitgliedsbetrieben eingegangen.

Durchschnittliche Serviceanfragen nach Betriebsgröße:

• Betriebe mit mehr als 250 Mitarbeitern: 54 Anfragen

• Betriebe mit 50 – 250 Mitarbeitern: 14 Anfragen

• Betriebe mit 10 – 49 Mitarbeitern: 4 Anfragen

• Betriebe mit 1 – 9 Mitarbeitern: 2 Anfragen

• Ein-Personen-GmbH: 2 Anfragen

 

Anfragen aus allen Themengebieten eines Unternehmens kommen Tag für Tag bei der WKO an. Welche Bereiche am meisten Fragen aufwerfen, zeigen die Top-Themenbereiche für das Jahr 2016:

• Fragen zu Steuern und Abgaben: 21.030

• Fragen zum Wirtschaftsrecht: 16.799

• Fragen zum Arbeitsrecht: 16.343

• Fragen zu den Branchen: 15.507

 

Ein wichtiges Geschäftsfeld der WKO ist es, den steirischen Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. So urteilen die grün-weißen Wirtschaftstreibenden über die Qualität der Serviceangebote:

• Schulnote: 1,2 (Durchschnittliche Bewertung)

Vor allem die Schnelligkeit der Bearbeitung sowie das individuelle Eingehen auf das jeweilige Kundenbedürfnis wurden sehr positiv bewertet.

• Zufriedenheit: 93, 7 Prozent

 

Insgesamt dürfen sich die Experten in den Serviceabteilungen über ein Top-Ergebnis freuen: Nicht weniger als 93,7 Prozent der Mitglieder gaben an, mit den Beratungen zufrieden bzw. sehr zufrieden zu sein.  2 von 3 Unternehmern empfehlen unser Service weiter. 64,7 Prozent der Befragten gaben an, die Beratungsleistungen Kollegen weiterzuempfehlen. Der gute Wert von 2016 konnte damit weiter gehalten werden. WKO-Experten mit großem Fachwissen auf verschiedensten Gebieten kümmern sich täglich um Anfragen und Anliegen von heimischen Unternehmern. Dass diese Arbeit auch geschätzt wird, zeigt sich an der Relevanz: 96 Prozent der Servicekunden stufen die Beratung durch die WKO-Experten als wichtig ein. Besonders gut wurden Fachwissen, Freundlichkeit und hoher Praxisbezug in den Antworten bewertet.

Nicht nur Hilfe bei Serviceanfragen, sondern auch Aus- und Weiterbildung von zukünftigen Fachkräften, die steiermarkweit stark gefragt sind, sind ein wichtiger Teil der Arbeit der Wirtschaftskammer. Alle Fakten zu WIFI, FH CAMPUS 02 und dem Talentcenter:

Wirtschaftsförderungsinstitut: Die Aus- und Weiterbildungsstätte wurde von 37.500 Teilnehmern genutzt. 60 Prozent aller WIFI-Kurse haben die Dienstgeber finanziert.

• Fachhochschule CAMPUS 02: 1.300 Studierende haben sich auf ihren beruflichen Einsatz in der heimischen Wirtschaft vorbereitet oder berufsbegleitend studiert.

Talentcenter: 4.000 Jugendliche haben im Schuljahr 2016/17 den Talenteparcours absolviert und die Ergebnisse online passwortgeschützt abgerufen.

Bei Fragen zu unseren Servicebereichen und weiteren Informationen zu den Serviceangeboten der WKO besuchen Sie unsere Website.